10. DLRG Neujahrsbaden mit 358 Teilnehmern

Am 01.01.2020 war es wieder so weit, wir konnten zum 10. Mal zum Neujahrsbaden aufrufen. 358 wagemutige Teilnehmer stürzten sich am Strandabschnitt vor der Wandelhalle, in die sechs Grad kalten Nordseefluten. Morgens hatte es noch geregnet, aber zum Mittag klarte es einigermaßen auf und der Wind ließ auch etwas nach. Mit diesen Wetterbedingungen konnten wir und auch die wieder vielen Teilnehmer uns letztendlich anfreunden. Wie gesagt, 358 Teilnehmer wagten sich in das kalte Wasser. Immerhin 33 Tn. mehr als im Vorjahr und dass, obwohl unser Mann der ersten Stunde, Markus Stangassinger, entschuldigt fehlte.

Sehr schön war es, dass wir wieder in viele bekannte Gesichter blicken konnten. Die Zahl der Wiederholungstäter nimmt von Jahr zu Jahr zu. Eine Entwicklung, die uns unsagbar stolz macht! Sehr viele Teilnehmer haben auch in diesem Jahr wieder in tollen Kostümen und Verkleidungen an unserem Badespaß teilgenommen. Sehr zur Freude der vielen Zuschauer. Vielen Dank! Ihr habt uns damit viel Spaß und Freude bereitet. 

Unser Event war wieder einmal in Wort und Bild, in allen Gazetten vertreten. Wenn auch BILD Online etwas hoch gegriffen schrieb, "10.000 Zuschauer säumten den Borkumer Strand", fanden wir diese Zahl doch etwas hoch gegriffen. Laut unserem Amtlichen Zuschauerzähler waren es nur 9.999 Zuschauer, Fenster und Balkons der Strandhotels mit einbezogen. ;-)

Wir waren in diesem 10. Neujahrsbaden-Jahr, mit dem Ablauf unserer Veranstaltung sehr zufrieden. Fängt mit der Pünktlichkeit der Teilnehmer, bei der Anmeldung an. Unnötige Wartezeiten konnten hier weitestgehend vermieden werden. Geht weiter mit der Disziplin der Zuschauer, die Absperrungen zu respektieren. Die Neujahrsschwimmer konnten ungehindert zum Strand gelangen. Ferner der Respekt den Schwimmern gegenüber, gerade wenn sie nach dem kalten Bad schnell wieder in die Wandelhalle, zum Umziehen gelangen wollten. Das alles hat nach unseren Beobachtungen sehr gut funktioniert. Vielen Dank! 

Danke sagen möchten wir allen Neujahrsschwimmern, für ihre Teilnahme und auch dafür, dass sie immer wieder die beengten Verhältnisse im Umkleidebereich in Kauf nehmen und so fair und locker mit dieser Situation umgehen. Respekt! Bei allen Zuschauern bedanken wir uns, für ihr zuahlreiches Erscheinen. Ganz besonders bedanken möchte ich, als Vorsitzender, mich bei meinen Mitstreitern, für ihre Arbeit und ihren unermüdlichen Einsatz. Mir hat es wieder riesig viel Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf das nächste, 11. Neujahrsbaden.

Wer in diesem Jahr noch einmal die eiskalten Nordseefluten bezwingen möchte, am Samstag dem 25. April 2020 findet vor unserem Vereinshaus Middelhüsche, das traditionelle Anschwimmen statt. Der offizielle Start in die Badesaison zwanzig zwanzig!

Wir freuen uns auf euch! Bratwurst, lecker Kaffee und Kuchen, sowie etwas zu trinken gibt es selbstverständlich auch.