Jugendfreizeit im Ferienzentrum Schloss Dankern

Am Mittwoch, dem 29. Mai ging es mit 74 Kindern und Jugendlichen, sowie 16 Betreuern auf große Abenteuer- und Entdeckungsfahrt zum Ferienzentrum Schloss Dankern in Haren an der Ems. Aufgeregt und mit tausend Wünschen, Träumen und Hoffnungen  im Gepäck ging es auf zur Reede  und mit dem Katamaran MS Nordlicht nach Emden, weiter mit Bussen nach Haren an der Ems. Hier waren schnell unsere Bungalows bezogen und auf ging es mit hurta und juhu um das große Gelände mit seinen unzähligen Spielgeräten zu erkunden. 

In den folgenden drei Tagen wurde jedes Spielgerät, jede Attraktion und vermutlich auch jedes Eis von uns ausprobiert und auf Herz und Nieren getestet. Im Schwimmbad Toppas waren wir mit unseren roten Badekappen der Hit, aber auch beim Wasserski oder beim Klettern im Hochseilgarten machten wir und unsere Betreuer eine gute Figur. Cool war auch die Achterbahn in der Burg Arkan. Hier und in der Spielscheune gab es immer wieder Neues zu entdecken und auszuprobieren. Und noch vieles mehr gab es draußen unter freiem Himmel zu erleben. Klettergerüste, Karussels, die Erlebnisburg Drago, Adventure Golf, Seilbahnen, Riesenrutschen, Trampoline, Bullriding, das Freibad mit Racer Rutsche und und und...

Das Wetter war auch super und so konnten wir sogar einen Nachmittag an den Dankernsee zum Baden und Faulenzen nutzen. Aber viel zu schnell war die schöne Zeit vorbei. Ruck zuck war es Sonntag und es hieß Koffer packen und auf nach Hause. Wir hatten eine gute Zeit, haben hier neue Freundschaften geschlossen, die Kameradschaft gepflegt, unsere Kraft und Können an den Spielgeräten erprobt und uns und anderen gezeigt, was wir Tolles können, haben ab und zu mal eine Beule oder Schramme abbekommen,  haben unsere Grenzen ausgelotet, einige haben einen Muskelkater gehabt, manchmal haben wir unsere Betreuer geärgert,(eigentlich eher selten) aber vor allem hatten wir viel Spaß.

Tschüss Ferienschloss Dankern, bis zum nächsten Mal...

Fotos von dem Wochenende gibt es  "hier".