10. DLRG Neujahrsbaden mit 358 Teilnehmern

Am 01.01.2020 war es wieder so weit, wir konnten zum 10. Mal zum Neujahrsbaden aufrufen. 358 wagemutige Teilnehmer stürzten sich am Strandabschnitt vor der Wandelhalle, in die sechs Grad kalten Nordseefluten. Morgens hatte es noch geregnet, aber zum Mittag klarte es einigermaßen auf und der Wind ließ auch etwas nach. Mit diesen Wetterbedingungen konnten wir und auch die wieder vielen Teilnehmer uns letztendlich anfreunden. Wie gesagt, 358 Teilnehmer wagten sich in das kalte Wasser. Immerhin 33 Tn. mehr als im Vorjahr und dass, obwohl unser Mann der ersten Stunde, Markus Stangassinger, entschuldigt fehlte.

Sehr schön war es, dass wir wieder in viele bekannte Gesichter blicken konnten. Die Zahl der Wiederholungstäter nimmt von Jahr zu Jahr zu. Eine Entwicklung, die uns unsagbar stolz macht! Sehr viele Teilnehmer haben auch in diesem Jahr wieder in tollen Kostümen und Verkleidungen an unserem Badespaß teilgenommen. Sehr zur Freude der vielen Zuschauer. Vielen Dank! Ihr habt uns damit viel Spaß und Freude bereitet. 

Unser Event war wieder einmal in Wort und Bild, in allen Gazetten vertreten. Wenn auch BILD Online etwas hoch gegriffen schrieb, "10.000 Zuschauer säumten den Borkumer Strand", fanden wir diese Zahl doch etwas hoch gegriffen. Laut unserem Amtlichen Zuschauerzähler waren es nur 9.999 Zuschauer, Fenster und Balkons der Strandhotels mit einbezogen. ;-)

Wir waren in diesem 10. Neujahrsbaden-Jahr, mit dem Ablauf unserer Veranstaltung sehr zufrieden. Fängt mit der Pünktlichkeit der Teilnehmer, bei der Anmeldung an. Unnötige Wartezeiten konnten hier weitestgehend vermieden werden. Geht weiter mit der Disziplin der Zuschauer, die Absperrungen zu respektieren. Die Neujahrsschwimmer konnten ungehindert zum Strand gelangen. Ferner der Respekt den Schwimmern gegenüber, gerade wenn sie nach dem kalten Bad schnell wieder in die Wandelhalle, zum Umziehen gelangen wollten. Das alles hat nach unseren Beobachtungen sehr gut funktioniert. Vielen Dank! 

Danke sagen möchten wir allen Neujahrsschwimmern, für ihre Teilnahme und auch dafür, dass sie immer wieder die beengten Verhältnisse im Umkleidebereich in Kauf nehmen und so fair und locker mit dieser Situation umgehen. Respekt! Bei allen Zuschauern bedanken wir uns, für ihr zuahlreiches Erscheinen. Ganz besonders bedanken möchte ich, als Vorsitzender, mich bei meinen Mitstreitern, für ihre Arbeit und ihren unermüdlichen Einsatz. Mir hat es wieder riesig viel Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf das nächste, 11. Neujahrsbaden.

Wer in diesem Jahr noch einmal die eiskalten Nordseefluten bezwingen möchte, am Samstag dem 25. April 2020 findet vor unserem Vereinshaus Middelhüsche, das traditionelle Anschwimmen statt. Der offizielle Start in die Badesaison zwanzig zwanzig!

Wir freuen uns auf euch! Bratwurst, lecker Kaffee und Kuchen, sowie etwas zu trinken gibt es selbstverständlich auch. 

 

Weihnachtsschwimmen 2019

Bestes Ergebnis seit 2014

Mitte Dezember war es wieder so weit, unser traditionelles Weihnachtsschwimmen im Gezeitenland stand an und es waren fast alle da. Wir wollten mit unserem Schwimmevent wieder Gutes tun. Im Vorfeld hatten einige Trainer Schwimmpaten um Spenden gebeten, dabei kam eine ganz schöne Summe zusammen. Wir warfen dafür unsere schwimmerische Leistung in die Waagschale und somit  konnten wir das gespendete Geld wieder an das Kinder- und Jugendhospiz in Wilhelmshaven spenden. 

Für eine Stunde haben wir gemeinsam das Wasser im Gezeitenland zum Brodeln gebracht. In dieser Stunde sind wir gemeinsam, insgesamt 22.425 Meter geschwommen. Damit haben wir das zweitbeste Ergebnis seit Aufzeichnung der Schwimmdistanzen erreicht. Am Ende konnten wir an Kim Friedrichs, vom Kinder- und Jugendhospiz, einen großen Scheck in Höhe von 2.945 Euro überreichen. Für uns Schwimmer kam dann auch noch der Weihnachtsmann und hat uns allen eine coole Lunchbox mit süßem Inhalt geschenkt. Echt super!

Wir haben jetzt bis zum Montag dem 20.01. bzw. Donnerstag, dem 23.01.2020 Trainingspause, aber dann geht es mit neuer Kraft und frischem Elan wieder ans Trainieren. 

Wir danken allen Schwimmpaten für ihre wieder großartige Hilfe und Unterstützung und würden uns freuen, wenn wir euch auch im nächsten Jahr wieder ansprechen dürfen, wenn es wieder heißt: "Wir sind auf der Suche nach Schwimmpaten, für unser Weihnachtsschwimmen". Kannst du uns helfen?

 

LV Tagung in Bad Nenndorf

Am Wochenende, 21./22.06.2019 kamen 140 Delegierte in Bad Nenndorf zum Landesverbandstag des DLRG-Landesverbandes Niedersachsen zusammen. Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung - diese findet alle drei Jahre statt - waren die Neuwahlen des Vorstandes. Am Samstagvormittag folgte eine Podiumsdiskussion zum Thema „Niedersachsen - Land der Nichtschwimmer?“ mit Experten verschiedener Institutionen.

LV-Präsident Dr. Oliver Liersch eröffnete die Tagung und freute sich, Gesichter aus allen Teilen des Landesverbandes begrüßen zu dürfen. Einstimmig wurde Dr. Liersch als Präsident des Landesverbandes wiedergewählt. Vizepräsidenten sind weiterhin Prof. Dr. Steffen Warmbold und Sari-Angès Thren sowie - neu – unser Bezirksvorsitzender Hendrik Schultz.

Unser Bezirk Ostfriesland war mit allen Delegierten angereist. Von unserer Ortsgruppe waren Rudi und Britta Erdwiens auf der Bezirkstagung des Bezirks Ostfriesland, im Mai, zu Delegierten gewählt worden. Auf Einladung unseres LV Präsidenten reisten wir mit unserem historischen Ruderrettungsboot REMSCHEID und Simon Schäfer, als Fahrer, Begleiter, Erklärer und Reiseführer an. Unser Rettungsboot fand viele Bewunderer und Fans. Es war an den zwei Tagen ein gefragtes Fotoobjekt und der angesagte Eyecatcher . Der neu gewählte Vorstand enterte am Samstag ebenfalls die Remscheid für das obligatorische Gruppenfoto

Vereinsinterne Fortbildung

Schulung der Trainer und Betreuer

Alle Vorbereitungen sind so gut wie beendet. Am 21. Februar um 19 Uhr ist es soweit, wir starten unsere diesjährige Trainer und Betreuer Fortbildung. Der Ablaufplan ist prall gefüllt. Wir wollen neues erlernen und bereits bekanntes wieder auffrischen. Themen rund um die Erste Hilfe am Kind werden uns beschäftigen, hier werden wir auch in verschiedenen Fallbeispielen üben. Weiter werden wir über die neue Prüfungsordnung und ihre Umsetzung diskutieren und es wird einen Info-Block über die Rettungs-Schwimm-Wettkämpfe und die Neuerungen in diesem Bereich geben. Aber auch über unseren Training und verschiedene Abläufe innerhalb der Trainingseinheiten wird es einen breiten Raum für Diskusionen und Anregungen geben. Also, pssssst! Am kommenden WE sind wir beschäftigt, darum keine Anrufe an unsere DLRG Trainer. ;-)  

DLRG Bulli

Fahrzeug erweitert den Fuhrpark der Borkumer DLRG

Im Bild zu sehen ist unsere letzte Neuaufnahme für das DLRG Jahr 2019. Wir haben lange für ein eigenes Fahrzeug gespart, jetzt endlich war es soweit. Das Angebot war passend und das Fahrzeug entsprach unseren Wünschen und Anforderungen. Der VW Bus, Bj. 2017, mit 8 Sitzen, schließt die Lücke der Transport- und Beförderungskette unserer Ortsgruppe. Zwei Anhänger und einen Bootstrailer haben wir bereits seit Jahren in unserem Bestand. Der VW Bus ist somit eine längst fällige Anschaffung und das vorerst letzte Bindeglied für eine autarke Beförderung von Personen und Material. Der Transport zu unseren Events, die Fahrten zu Tagungen, Lehrgängen und Wettkämpfen u.s.w. kann jetzt mit einem eigenen Kfz. durchgeführt werden. Der jahrelange Einsatz von privaten Pkw. gehört damit weitestgehend der Vergangenheit an. Ein von uns lange gehegter Wunsch ist in Erfüllung gegangen!

Bei der Folierung des Bullis, in den vorgegebenen DLRG Farben unterstützte uns in freundschaftlicher Verbundenheit, der Lions Club Borkum. Hierfür unseren herzlichen Dank!  

Oh Tannenbaum...

1. Borkumer Tannenbaum Weitwurf-Event

Markant-Markt Borkum, Samstag, 14.Dezember 2019. Beim ersten Borkumer Tannenbaum Weitwurf-Event belegte unsere Mannschaft, bestehend aus Leonie, Simon und Yves in einem starken Teilnehmerfeld, bestehend aus zehn Mannschaften den fünften Platz. Nur wenige Zentimeter fehlten unseren Helden, um unter die ersten drei Preisgewinner Mannschaften zu gelangen. Gewinner im zweiten Durchgang waren die Cocktailfreunde Borkum.

Vielen Dank, an unsere drei Teilnehmer, für ihren Einsatz und Engagement! Nächstes Jahr versuchen wir es wieder! Dann wird es einen Curling Wettbewerb beim Markant Markt geben.

Life Ticker 2019

Zeit für eine kleine Zwischenbilanz aus dem Schwimmbad und von unseren EH Ausbildern. Bis Ende 2019 wurden folgende Prüfungen bestanden, bzw. abgenommen:

144 Seepferdchen:

117 Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold

    8 Schwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold

  22 Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold

  60 Erste Hilfe Ausbildungen 

Herzlichen Glückwunsch und macht im nächsten Jahr weiter so! ;-)

Die Badesaison 2019 ist eröffnet!

Am Samstag, dem 27. April wurde wieder mit Pauken und Trompeten, die Badesaison auf dem schönsten Sandhaufen der Welt eröffnet. Zum 16. Mal fand dieses spektakuläre Event am Borkumer Strand, vor unserem Vereinshaus Middelhüsche statt.

12, 12 und 12-6 sind dieses Mal die Daten, die etwa 2.000 Zuschauer an den Strand lockten.

Nach böigem Wind und einigen Regenschauern, beim Aufbau, kam gerade noch rechtzeitig zum Anmeldebeginn für unsere wagemutigen Schwimmer, die Sonne hervor. 126 Teilnehmer meldeten sich für das Anschwimmen, bei 12 Grad Wassertemperatur und 12 Grad Lufttemperatur an. Pünktlich um 15 Uhr ging es mit lautem "Hip hip hurra" in die Fluten. Alle Teilnehmer hatten sichtlich Spaß beim ersten Kontakt mit dem immerhin zweistelligen Nordseewasser.

Ab dem 1. Mai sind die DLRG Wachstationen wieder mit DLRG-Rettungsschwimmern des Zentralen-Wasser-Rettungs-Dienstes (ZWRD) der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) besetzt. Also, wer beim Anschwimmen Spaß am kühlen Naß gefunden hat... Auf zum Strand, die Kameraden an den Rettungsstationen freuen sich über jeden Nordseeschwimmer.

... und wer es gerne noch kälter mag, am 1. Januar 2020 startet vor der Wandelhalle das 10. DLRG Neujahrsbaden. Dann sind die Wassertemperaturen bestimmt einstellig.

Fotos vom Anschwimmen gibt es  "hier".       

Jugendfreizeit im Ferienzentrum Schloss Dankern

Am Mittwoch, dem 29. Mai ging es mit 74 Kindern und Jugendlichen, sowie 16 Betreuern auf große Abenteuer- und Entdeckungsfahrt zum Ferienzentrum Schloss Dankern in Haren an der Ems. Aufgeregt und mit tausend Wünschen, Träumen und Hoffnungen  im Gepäck ging es auf zur Reede  und mit dem Katamaran MS Nordlicht nach Emden, weiter mit Bussen nach Haren an der Ems. Hier waren schnell unsere Bungalows bezogen und auf ging es mit hurta und juhu um das große Gelände mit seinen unzähligen Spielgeräten zu erkunden. 

In den folgenden drei Tagen... mehr


9. DLRG Neujahrsbaden

Am 1. Tag des neuen Jahres 2019 war es wieder so weit. Borkumer und Gäste strömten in Scharen zum Strand, um sich das Neujahrsbaden nicht entgehen zu lassen. Und um zuzusehen ob sich wieder mutige Schwimmer finden, die Wind und Wetter trotzen und sich wagen, in die sechs Grad kalte Nordsee zu springen.

325 Teilnehmer fanden sich in diesem Jahr zum Kaltstart ins neue Jahr, an der Wandelhalle ein. Unter tosendem Applaus der etwa zwei Tausend Zuschauer ging es zum Startpunkt am Strand. Nach Laola-Welle und Countdown, dann der Sprint ins Wasser. Alle haben sich getraut,  Respekt! 

Für alle, die sich in diesem Jahr auch noch einer ähnlichen Herausforderung stellen wollen, empfehlen wir das traditionelle DLRG Anschwimmen, am Samstag, dem 27.April 2019, vor dem Middelhüsche. Der offizielle Start in die Badesaison 2019.

Neue Sanitäter für Borkum

Neun neue Sanis ausgebildet

Unter der Leitung von Kai Hartmann, Volker Streeck und Svetlana Weber fand Ende November 2018 in den Räumlichkeiten des Feuerwehrhauses  Teil zwei der in 2017 begonnenen Ausbildung zum Sanitäter statt. Alle Teilnehmer haben mit Bravour die Prüfungen bestanden. Feuerwehr, Rotes Kreuz und DLRG verfügen jetzt über insgesamt neun neue Sanitäter. 

Kampf gegen die Gezeiten

Am Samstag, dem 4. August 2018 riefen wir zum 12. Mal zum Kampf gegen die Gezeiten auf. Es kamen über 200 Buddelbegeisterte Teilnehmer zu uns an dem Strandabschnitt vor dem Middelhüsche. Um 12.30 Uhr ging's los! Vier Teams kämpften mit viel Einsatz, Elan und um die 150 Schaufeln und bestimmt eben so vielen Eimern um den Sieg. Nach einer kurzen Teamfindungsphase waren die Buddelaufgaben bei allen Mannschaften schnell verteilt. Alle Teams buddelten auf Augenhöhe, mit leichtem Vorteil bei der Mannschaft vom Campingplatz Aggen. Hier war man schon mit einander bekannt und somit etwas eingespielter.

Die Schiffe wuchsen mit der Zeit zu wahren Ozeanriesen heran. Aber nach und nach brachen die Schutzdämme vor den Schiffen. Die mittlerweile immer höher auflaufenden Nordseefluten hatten schon gewaltig an den Sandkreuzern genagt. Um kurz nach 15 Uhr wurde das Signal zum verlassen der Sandschiffe gegeben. "All Hands from board." Denn schließlich wollten wir eine Gewinnermannschaft ermitteln! 

Jetzt sollte sich zeigen, wer das stärkste Schiff und den meisten "trockenen" Sand zum Flaggenmast transportiert hatte. Der Rettungskreuzer Alfried Krupp nahte mit riesiger Bugwelle und drehte mehrere Runden vor den Sandschiffen. Riesige Wellenberge rollten an den Strand und so war es denn, wie bei einem Sturm, schnell um die stolzen Sandkreuzer geschehen. Die harte Arbeit der vielen Teilnehmer löste sich Null Komma nix in ein Wasser/Sandgemisch auf. Am längsten hielt der Flaggenmast beim Team Campingplatz Aggen, sie sind somit die verdienten Gewinner des Gezeitenkampfs 2018.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Vielen Dank

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, bei den Kuchenbäckern, für die immer wieder tollen Kuchenkreationen, bei der Volksbank Borkum e.G., für die Herstellung der Buttons, beim Team der Nordseeheilbad Borkum GmbH, für die Bereitstellung und für den Aufbau des Knusperhäuschens, bei der Mannschaft des Seenotrettungskreuzers Alfried Krupp, für die coole Show und die mega hohen Wellen und bei allen Sponsoren. Ohne eure Unterstützung könnten wir dieses schöne Familienfest nicht auf die Beine stellen

Die Bilder vom diesjährigen Gezeitenkampfes gibt es hier.